Stottern lernen für Bühne und Film

Eine glaubwürdige Stottersymptomatik für die eigene Rollenarbeit entwickeln und willentlich einsetzen.

Auch wenn es unmöglich ist, die unwillkürliche Unterbrechung der Phonationsschwingung zu imitieren, die tatsächlich Stotternden das Sprechen manchmal zur Herausforderung macht, können doch die darauf aufbauenden Anteile und mögliche Reaktionen darauf durchaus glaubwürdig erlernt werden.

Denn auch wenn das Phänomen Stottern über einige immer wiederkehrende Grundformen verfügt, unterscheiden sich die individuellen „Stile“ der Betroffenen erheblich. Im Rahmen eines individuellen Stottertrainings bieten sich vielfältige Möglichkeiten, durchaus auch auf Basis eigener Sprechunflüssigkeiten ein individuelles und glaubwürdiges Stottern zu erarbeiten und damit dem Klischee des introvertierten Stotternden eine realistische Variante entgegen zu setzen.

Formale Voraussetzungen für den Beginn eines Stottertrainings.